Zusammenhalten und helfen in Zeiten von Corona!

Irgendwie surreal und ungreifbar, eine seltsame Zeit – Auf jeden Fall kein Spaß.  

Die aktuelle Corona-Krise erwischt die Branchen sehr unterschiedlich: Die Gastronomie, Einzelhändler und Hotel kämpfen teilweise um Existenzen – Die Baubranche hat volle Auftragsbücher bis Ende des Jahres. Wie lange es dauert und was danach kommt weiß keiner.

Wir wünschen uns, dass alle Unternehmen zusammenhalten und jetzt noch mehr denn je regional denken um sich gegenseitig zu stützen. Jede Firma die nicht überlebt, ist eine weniger, welche nach dem Spuk wieder investiert. 

Das Handelsblatt schreibt: "Klarheit ist oberstes Gebot: Wer jetzt nicht klar kommuniziert und sich kulant zeigt verliert schnell Kunden. Die schwierige Lage kann auch Chance für Unternehmen sein."

Deshalb: Gehen Sie jetzt noch mehr denn je in die Kommunikation mit Ihren Kunden und Partnern! 

 

Was kann ich tun um mein Geschäft am Laufen zu halten?

  • Nutzen Sie Ihre Website! Aktuell wird jedes Unternehmen online besucht. Hier können Infos wie Öffnungszeiten, Telefonummern, Lieferdienst, ToGo-Speisekarten oder andere Angebote auf der Startseite, über PopUp-Fenster (Info-Banner) oder über eigene Landingpages kommuniziert werden. Auch kleine Onlineshops können mit geringem Aufwand integriert werden. Hierzu haben wir ein Corona-Angebot geschnürt. -> Zum Angebot!
  • Nutzen Sie Social Media! Bringen Sie aktuelle Informationen und Aktionen über Facebook & Instagram in die Wohnzimmer der Region.  
  • Nutzen Sie Google! Aktualisieren Sie den Google MyBusiness Eintrag kostenfrei. Mehr Informationen und Möglichkeiten dazu in unserem Blog-Beitrag. 
  • Nutzen Sie die kostenfreien Angebote der lokalen Zeitungen! Der Südkurier hat mit www.lieblingsladen.de eine Info-Plattform für lokale Geschäfte und Helfer geschaffen. Das Selbe hat auch die Schwäbische unter www.schwaebischebringtzusammen.de veröffentlicht. 

 

Sprechen Sie mit uns. Wir finden die passende Lösung, überlegen mögliche Aktionen und helfen wo wir können!

Telefon: 07542/4074740
Email: servus(at)alpenblickdrei.com

 

 

Welche Hilfsprogramme gibt es? 
 

 

 

AB3 hilft! 
 

Um noch aktiver unsere Region zu unterstützen starten wir auf Instagram und Facebook unsere Aktion „AB3 hilft“. Dort stellen wir jeden Tag lokale Selbständige (Läden, Restaurants, etc.) vor und machen auf deren aktuelle Angebote (To-Go Speisen, Lieferservice) aufmerksam. Wir hoffen damit einigen in diesen surrealen Zeiten helfen zu können. 

 

AB3 in Zeiten von Covid-19
 

Wir arbeiten von Zuhause! Das funktioniert bei uns sehr gut, da wir von überall auf alle Daten zugreifen können. Arbeitstechnisch verändert sich also nichts. Wir sind wie gewohnt mit vollem Elan, hochmotiviert an der Arbeit, designen, programmieren, konzipieren, texten, organisieren und unterstützen wo wir können. Unsere täglichen Absprachen und Kundentermine halten wir aktuell über Videokonferenz ab. Natürlich fehlt das gemeinsame Mittagessen und die Sprüche von Inhouse-Fotograf Stefan Trautmann, aber wir werden es überleben und freuen uns noch mehr auf unseren ersten gemeinsame Tag wieder im Büro in der Lindauer Straße 25 in Tettnang.


Wir wünschen Euch allen viel Gesundheit. Passt auf Euch auf! 

Auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr AB3-Team





Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren